Background Image

Wartezeit und Dauer der Untersuchung

 

Informationen für Patienten und Überweiser


Damit das zu untersuchende Organ soviel von der radioaktiven Substanz aufnehmen kann, so daß man ein gutes Untersuchungsergebnis erhält, müssen Sie nach der Verabreichung des Radionuklides eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen. Manchmal kann diese nur ein paar Minuten betragen, zum Teil aber auch bis zu 3 Stunden.
Einige wenige Untersuchungen verlangen eine Wartezeit von 2-3 Tagen, in denen Sie sich jedoch nicht in einer Klinik aufhalten müssen.

So können Sie jetzt sicher verstehen, warum manche Patienten, die gerade erst gekommen sind, schon vor Ihnen untersucht werden.
Nach der Wartezeit werden Sie von einer Assistentin / einem Assistenten vor oder unter einem Meßgerät positioniert. Die Untersuchungsgeräte befinden sich hierbei in der Regel sehr nahe an Ihrem Körper. Manchmal bewegen sie sich an Ihrem Körper entlang oder rotieren auch um ihn.

Die einzelnen Aufnahmen dauern meistens einige Minuten. Wir bitten Sie darum, währenddessen ganz ruhig liegenzubleiben.

Sollten Sie in einer Körperregion Schmerzen haben, sagen Sie uns bitte vorher Bescheid, wir werden uns bemühen, Sie in diesem Zeitraum so bequem wie möglich zu lagern.

Informationen und genauere Zeitangaben für den Überweisenden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen