Background Image

Durchführung der Untersuchung

 

Informationen für Patienten und Überweiser


Für die Untersuchung wird Ihnen eine radioaktive Substanz verabreicht.

Meistens wird sie in die Vene injiziert und in manchen Fällen bekommt der Patient sie auch als Kapsel zu schlucken.Die Substanz zirkuliert durch den Körper und gelangt in das Organ, das untersucht werden soll.

Mit einer Meßsonde oder einer Gammakamera können wir die Strahlung, die von der radioaktiven Substanz ausgeht, messen. So bekommen wir Informationen über das Speicherverhalten des Organs. Auf diese Art und Weise kann man zum einen Größe, Lage und Form verschiedener Organe darstellen. Zum anderen läßt sich unmittelbar nach der Injektion der Weg und die Anreicherung der Substanz verfolgen.

Dadurch können wir Aussagen über die Funktion oder Durchblutungsverhältnisse bestimmter Organe machen.

Es gibt auch einige wenige Untersuchungen, bei denen zusätzlich eine oder mehrere Blutabnahmen nötig sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen