Background Image

Herzdiagnostik  (Myocardszintigraphie)

HERZ

Informationen für Patienten und Überweiser

Patientenvorbereitung: nüchtern
Dauer der Untersuchung: 4 Stunden (Belastungspart), 2 Stunden (Ruhepart)

Indikationen:

Der Myocardszintigraphie bedient man sich bei coronaren Herzerkrankungen oder unklaren Herzbeschwerden. Zum Nachweis von Infarkten bzw. zur Abgrenzung von Narben gegenüber Ischämien und zur Abklärung von Cardiomyopathien findet diese Untersuchungsmethode ebenfalls Anwendung.
Bei vorhandenen Kontraindikationen bzw. Verweigerung der invasiven Diagnostik, bei klinisch stummer Ischämie (z.B. nachgewiesen im 24-Stunden-EKG) oder zur Bewertung einer dokumentierten KHK (als postoperative Kontrolle oder präoperativ vorn Bypassoperationen) ist die Myocardszintigraphie angebracht.

Methoden:

  • Myocardszintigraphie in Ruhe
  • Myocardszintigraphie in Ruhe und Belastung

Untersuchungsergebnisse:

Bei der Untersuchung unter Ruhe erhält man nur den Nachweis von Narben bzw. einer Ausdehnung von minderperfundierten Gebieten. Unter Ruhe und Belastung gewinnt man Nachweise von Narben mit Ischämien bzw. von isolierten Ischämiegebieten. Die postoperative Beurteilung der Bypassfunktion ist von Bedeutung.

Patientenvorbereitung: nüchtern
Dauer der Untersuchung: 4 Stunden (Belastungspart) 2 Stunden (Ruhepart)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen